Schlagwort: IT-Notfallplan

Was ist ein IT-Notfallplan?

Ein IT-Notfallplan sollte in jedem Unternehmen vorhanden sein. Unabhängig von der Unternehmensgröße gilt das gerade auch für alle Mittelständischen Betriebe und Organisationen. Denn Zeit ist ein wichtiger Faktor, um bei IT-Problemen jeglicher Art möglichst schnell wieder handlungsfähig zu sein. Hier spricht man auch häufig von einem strukturierten Leitfaden für mögliche IT-Probleme mit gezielten Handlungsanweisungen. Wann…
Weiterlesen

3 häufige Fehler bei einem Hacker-Angriff

Gerade kleine und mittelständische Unternehmen sind unverhältnismäßig oft von einem Hacker-Angriff bedroht. Denn erstens sind sie meist deutlich schlechter geschützt als Konzerne und auch bei ihnen gibt es etwas zu holen. Egal, ob es Lösegeldforderungen durch Ransomware sind, hohe Kosten durch Produktionsausfälle oder sogar Know-How-Diebstahl durch ausländische Regierungen. Die Möglichkeiten durch einen Hacker-Angriff sind vielfältig…
Weiterlesen

In 3 Schritten zu mehr IT-Sicherheit

Eine Strategie zur IT-Sicherheit ist die Grundlage für einen ausreichenden Schutz im Unternehmen. Wir empfehlen auch kleine und mittelständische Unternehmen nach diesen Gesichtspunkten zu prüfen und eine IT-Strategie aufzusetzen. Dieses Strategie-Konzept ist wiederum die Basis für die einzelnen auszuführenden Schritte, mit dem Ziel gut aufgestellt gegenüber Cyber-Attacken auf das eigene Unternehmen zu sein. Schritt 1:…
Weiterlesen

IT-Notfallmanagement

Durch ein vorhandenes IT-Notfallmanagement sind kleine und mittlere Unternehmen vor größeren IT-Risiken geschützt. Denn gerade in Krisenzeiten ist es von Vorteil, einen Maßnahmenplan zu haben, um angemessen und schnell reagieren zu können. Man muss sich nur mal vorstellen, welche Schäden ein anhaltender IT-Ausfall für die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens bedeutet. Die meisten Unternehmer haben sich jedoch…
Weiterlesen

Ransomware-as-a-Service und was dahinter steckt

Ransomware taucht immer wieder in den Schlagzeilen auf und wird von Cyber-Kriminellen genutzt, um Geld zu erpressen. Dabei senkt Ransomware-as-a-Service die Eintrittsbarriere für den Einstieg in das Cyber-Erpressungsspiel. Früher erforderte das Ausführen eines Ransomware-Angriffs zumindest einige technische Fähigkeiten. Hacker mussten zumindest über ausreichende Programmierkenntnisse verfügen, um ein Ransomware-Virus schreiben zu können. Dann kam RaaS (RaaS…
Weiterlesen