So viele Sicherheitslücken schließt Microsoft alleine im Juni 2021

So viele Sicherheitslücken schließt Microsoft alleine im Juni 2021

Es ist auch im Juni 2021 wieder soweit und Microsoft schließt am zweiten Dienstag im Monat etliche Sicherheitslücken am Patchday. Ohne hier in Details einzusteigen, soll dieser Beitrag den Umfang und die Notwendigkeit solcher Sammel-Patches verdeutlichen. Denn jedes einzelne Update steht für eine nun geschlossene IT-Sicherheitslücke. Und etliche davon wurden bereits erfolgreich von Angreifern ausgenutzt und Firmen darüber angegriffen.

Wichtig ist, diese Updates zeitnah auf sämtlichen Windows 10 Computern im Unternehmen zu installieren. Denn nur so werden die Lücken auch richtig geschlossen und mögliche Angriffe auf die Unternehmens-Infrastruktur präventiv verhindert. Denn betroffen von den Sicherheitslücken sind alle Windows-Systeme. Umso wichtiger ist, dass IT-Administratoren hier keine Zeit verlieren.

Geschlossen wurden mit den Sammel-Patches 50 Sicherheitslücken. Davon sind 6 kritisch und wurden bereits ausgenutzt. Neben dem eigentlichen Betriebssystem sind auch die Microsoft Office Programme betroffen. Auch der Microsoft SharePoint Server der hauptsächlich in Unternehmen zum Einsatz kommt. Und gerade deshalb gehören Unternehmen auch zu der Zielgruppe der Hacker. Und eben auch aufgrund der Schätze in Unternehmen. Denn viele Unternehmen unterschätzen den Wert ihres Know-Hows als Wettbewerbsvorteil. Auch Lösegeld-Angriffe über sogenannte Verschlüsselungs-Trojaner sind bei Hackern beliebte Methoden, um Unternehmen zu erpressen. Hier sind unvorbereitete Unternehmen den Angreifern fast schutzlos ausgeliefert.

Genau die richtige Zeit also, erstens die aktuellen Patches von Microsoft zu installieren und sich über vorhandene und zukünftige Sicherheitslücken Gedanken zu machen. Denn das Bewusstsein darüber ist der erste Schritt für eine noch sicherere IT-Infrastruktur. Gerne unterstützen wir beim Schließen der Sicherheitslücken, sowie einer individuellen und präventiven Bewusstseins-Schulung der Mitarbeiter.  Vereinbaren Sie deshalb heute noch ein kostenloses Erstgespräch.

 

Eine Antwort

  1. […] Dabei muss es nicht mal spezifische Abteilungen im Unternehmen treffen, denn neben dem Wissen sind natürlich auch Finanz-Abteilungen ein interessantes Ziel der Hacker. Erhalten Cyberkriminelle Zugriff auf Finanzsysteme lassen sich nicht authorisierte Bank-Transaktionen durchführen. Der Zugang erfolgt über Sicherheitslücken in Betriebssystemen und Anwendersoftware. Deshalb ist es grundlegend wichtig, diese Lücken zeitnah zu schließen. […]

Kommentare sind geschlossen.